„Was für ein Vertrauen“ ist die Losung für den Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund vom 19. bis 23. Juni 2019. 

Kirchentag – das sind fünf Tage in Dortmund: am Mittwoch-Abend die Eröffnungsgottesdiensten und der anschließenden Abend der Begegnung, dem großen Straßenfest in der Innenstadt. Von Donnerstag bis Samstag bestimmt das geistliche, kulturelle sowie thematische Programm den Kirchentag: Morgenandachten und Bibelarbeiten, große Freiluftkonzerte ebenso wie kleine Diskussionsrunden und alles, was dazwischen liegt. Das Kirchentagsprogramm ist so vielfältig wie das religiöse und gesellschaftliche Leben. Der Schlussgottesdienst am Sonntag findet im Stadion statt! Das wird der große Schlusspunkt beim 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag.

Kosten für Dauerkarte, Busfahrt nach Dortmund, Unterbringung im Gemeinschaftsquartier mit Frühstück/Privatquartier, Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im VRR, Programmbuch, Liederheft (Menschen, die nicht aus dem Kirchenkreis Vlotho kommen, müssen zusätzlich die Buskosten in Höhe von 26,00 Euro bezahlen):

Erwachsene: 130,00 Euro;
ermäßigt: 81,00 Euro (Menschen bis 25 Jahre, Studierende, Auszubildende, Menschen mit Behinderung (Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis, Nachweis erforderlich), sowie Rentner/innen (wenn deren wirtschaftliche Lage es erfordert));
Familienkarte: 220,00 Euro (Eltern(-teile) oder Großeltern mit Kindern bis 25 Jahre. (Ehepaare erhalten keine Familienkarte!));
Förderkarte: 51,00 Euro (bei Bezug von Grundsicherung oder ALG 2 (Nachweis unbedingt erforderlich!));
Tagesticket: 35,00 € / ermäßigt (s.o.): 19,00 € (jeweils incl. VRR-Benutzung)

Anmeldeunterlagen gibt es in allen Kirchengemeinden, im Kreiskirchenamt und beim Kirchentagsbeauftragten des Kirchenkreises Pfr. Torsten Willimczik (Tel: 05706-636, eMail: torsten.willimczik@kirchenkreis-vlotho.de). Anmeldeschluss mit Quartiergarantie durch den Kirchentag ist für den Kirchenkreis Vlotho der 2. April 2019!